slider_01 slider_02 slider_03 slider_04 slider_05 slider_06 slider_07 slider_08 slider_09 slider_12 slider_16

Unsere Sprechzeiten

Montag bis Freitag
8.00-12.30 und 15.00-18.00 Uhr
außer Mittwoch- und Freitag-Nachmittag und nach Vereinbarung


Notfälle und akute Erkrankungen jederzeit nach telefonischer Anmeldung


Hausbesuche nach Vereinbarung


Reisemedizinische Beratungen, Höhen-, Tauch- und Tropen- tauglichkeitsuntersuchungen nach Vereinbarung


Telefon 09621-12274

Vorsorgeprogramme

reisemedizin amberg 2017-95Vorsorge ist nicht nur besser als Heilen, Vorsorge ist auch sehr viel billiger und vor allem bedeutend angenehmer!

Als gesetzlich Versicherte(r) übernimmt Ihre Krankenkasse für Sie ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre einen kleinen "Gesundheits-Check". Über diesen "Kassencheck" hinaus empfehlen wir Ihnen unser Vorsorgeprogramm "Vorsorge Kasse plus":

Dieses beinhaltet im Bereich "Herz-Kreislauf":

  • Anamnese
  • klinische Untersuchung
  • RR
  • EKG
  • Rhythmus-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-Blutdruck
  • komplettes Labor

Im Bereich "Magen-Darm-Genital":

  • Anamnese
  • klinische Untersuchung
  • U-Schall des Oberbauches (inkl. Prostata bzw. Ovarien/Uterus).

Wünschen Sie eine noch weitergehendere, optimale Vorsorge, so empfehlen wie Ihnen unser Programm "Vorsorge optimal":

Dieses beinhaltet zusätzlich im Bereich "Herz-Kreislauf":

  • Echo-Kardiographie ("Herz-Echo")
  • Gefäßcheck mittels farbkodierter Duplex-Sonographie insbesondere der hirnversorgenden Gefäße einschließlich Bestimmung der Intima-Media-Dicke (Innenauskleidung des Blutgefäßes, wichtig zur Einschätzung Ihres persönlichen Herz-Kreislauf-Risikos) der Halsschlagadern beidseits
  • sowie die Sonographie der Schilddrüse

Im Bereich "Magen-Darm-Genital":

  • Untersuchung des Darmes je nach gewünschtem Untersuchungsumfang mittels Procto-, Sigmoido- oder Koloskopie
  • Sonographie der weiblichen Brust
  • Untersuchung des Genitale.

 

Liebe Patientin, lieber Patient,

die Kosten für die vorgestellten Vorsorgeuntersuchungen werden von den Privatversicherungen / der Beihilfe übernommen, bei Kassenpatienten verstehen sie sich (abgesehen vom "Kassencheck") als Selbstzahlerleistungen. Selbstverständlich ist es auch möglich, nur einzelne Untersuchungen aus den vorgestellten Programmen "herauszupicken".

Bitte sprechen Sie uns an!